• Monika Waldmeyer

Kinderyoga schenkt Mut, Vertrauen & Entspannung


Kinderyoga hat eine positive Wirkung auf psychischer und physischer Ebene. Die Yoga-Asanas stärken das Selbstvertrauen, fördern die Konzentration für das Lernen in der Schule und zu Hause und verhelfen zu Entspannung und zum Abbau von Stress aus einem hektischen Schul- und Familienalltag.



Durch das Praktizieren von Yoga-Asanas wird die Muskulatur der Kinder gestärkt und gedehnt. Dies baut Spannungen ab und hilft den Kindern zu entspannen und Ruhe zu finden. Das Kind erfährt und stärkt seine Körperwahrnehmung und Achtsamkeit. Denn wer seinen Körper und sich selbst gut kennt, kann Mut und Selbstvertrauen entwickeln und seinen Fähigkeiten vertrauen.


In meiner Praxis arbeite ich sehr gerne mit den farbenfroh illustrierten Yoga-abc-Karten, die die Kinder zum Mitmachen und Nachahmen animieren. Je nach Thematik lasse ich die Kinder intuitiv von ausgewählten Asanas aussuchen oder teste mittels Muskeltest die passenden Kinderyoga-Übungen und Kombinationen aus. Auch lassen sich die Kinder-Yoga-Asanas wunderbar mit Übungen aus der Gehirngymnastik, dem BrainGym, kombinieren. Schnell ist mit ein paar wenigen Karten eine tolle Geschichte erzählt und die Kinder stärken spielerisch ihr Selbstvertrauen.


Von klein auf

Meine Tochter und ich «spielen» seit sie 2 Jahre alt ist Yoga & Brain Gym Übungen und ich freue mich ihr so wunderbare Tools auf den Weg zu geben. Das Körperbewusstsein und die motorischen Fähigkeiten werden trainiert und das Selbstvertrauen wird spielerisch gestärkt.


yoga-abc-Karten

Die liebevoll gestalteten Yoga-Alphabet-Karten hat Karyna Meier, Yoga Lehrerin und Kinderyoga Leiterin, zusammen mit einer Kinderbuch Illustratorin umgesetzt. Ich freue mich die Yoga-abc-Karten in meiner Praxis zu verkaufen und den Familien somit viele schöne Yoga-Momente zu schenken.